Weingut Esterházy

  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Team Esterházy

Ausdrucksstarke Weinpersönlichkeiten schaffen ausdrucksstarke Weine! Das ist das Motto vom Weingut Esterházy und vereint so Kellermeister und Önologen mit dem renommierten Wine-Consultant Stéphane Derenoncourt. Internationales Know-how und die Erfahrung jahrelanger Arbeit der Winzer sind die Basis der hervorragenden Esterházy-Weine.

Team Esterházy
Esterházy Quinquin Sparkling Rosé

Esterházy Quinquin Sparkling Rosé

Sekt brut Österreich
1  
×

Der leicht rosafarbene Sekt ist Lebenslust und Trinkvergnügen pur – und das auf hohem Niveau!

11 00 * € 14,67/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Weine von Esterházy

Sortieren nach
Castel Tabor Cuvée Rot trocken 2015

Esterházy Castel Tabor Cuvée Rot trocken 2015

Rotwein trocken Österreich
9  
×

11 90 * € 15,87/L (0.75 L)

Tesoro 2011

Esterházy Tesoro 2011

Rotwein trocken Österreich

45 00 * € 60,00/L (0.75 L)

Zweigelt Classic 2015

Esterházy Zweigelt Classic 2015

Zweigelt trocken Österreich

8 10 * € 10,80/L (0.75 L)

Weingut Esterházy

Weingut Esterházy • Wein kaufen

Die Geschichte des Weingut Esterházy

Kaum ein anderer Name ist so eng mit Österreich und Ungarn verbunden wie die traditionsreiche Adelsfamilie Esterházy, deren Ursprünge im 13. Jahrhundert liegen. So scheint es fast logisch, dass sich Spuren dieses Adelshauses auch im österreichischen Weinbau finden. 1622 verpfändet Kaiser Ferdinand II Graf Nikolaus von Esterházy aus Dankbarkeit für seine unverbrüchliche Treue das Land von Eisenstadt und Forchtenstein, wo die Familie bald begann, Wein anzubauen. Eine schöne Anekdote um die ersten Weine der Esterházys rankt sich um Joseph Haydn, der auf dem Gut in Eisenstadt einige seiner schönsten Werke komponierte – und sich seine Kompositionen statt mit Geld mit den Weinen der Esterházys bezahlen ließ. Auch Johann Wolfgang von Goethe erwähnt das Weingut in seiner Autobiografie „Dichtung und Wahrheit“: Wer die Güter dieser Adelsfamilie betrete, der befinde sich im „Feenreich der Esterházy“. Über Jahrhunderte hinweg prägte das Gut Esterházy den Weinbau im pannonischen Raum maßgeblich. Einen schweren Schlag musste 1921 Paul V. Fürst Esterházy mit der gewaltsamen Teilung seiner Weinlagen hinnehmen. Die westlichen Lagen in Wieselburg, Ödenburg und Eisenburg wurden Bestandteil des Bundeslandes Burgenland innerhalb der neu gegründeten Republik Österreich. Die übrigen Reben befanden sich in der Folge auf ungarischem Boden. Durch einen Schauprozess, einer verordneten achtjährigen Kerkerhaft und einer Zwangsenteignung im Jahre 1948 gingen diese Flächen unweigerlich verloren.

Aufstieg zum Spitzenweingut Österreichs

Von der Schweiz aus leitete er jedoch weiter die Geschicke des Weinguts, das nun nur noch über 65 Hektar verfügte. Doch spätestens mit dem Bau eines hochmodernen und repräsentativen Weingutsgebäudes im Wert von sechs Millionen Euro ist auch nach außen hin sichtbar, dass man zusammen mit dem Önologen Josef Pusch an die hohe Qualität des Weinbaus wieder mit vollem Elan anknüpfen möchte. Und dies gelingt auf beachtliche Weise. Die Weinlagen des Weinguts Esterházy liegen an den kalkhaltigen Südhängen des Leithagebirges, des Ruster Hügellandes und am Föllig. Das Mikroklima ist durch die Einflüsse des Neusiedlersees sowie der Pannonischen Tiefebene als beinahe mediterran zu bezeichnen und bietet so beste Voraussetzungen für terroirspezifische Weine höchster Qualitätsstufen. Getreu dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ entwickelt sich das Weingut immer weiter und hat mit der in 2006 neu erbauten Kelleri eine „Ära des modernen Winemaking“ eingeleitet. Die Weinkollektionen des Weingutes Esterházy gehören so inzwischen zur Elite burgendländischen Weinbaus und der gesamten Österreichischen Weinkultur. Nicht ohne Grund wurden sie von falstaff mit drei Sternen ausgezeichnet und als „herausragende Botschafter der österreichischen Weinkultur“ betitelt.

Die Menschen und der Wein stehen im Vordergrund

„Der rote Faden, der alles verbindet, ist das Bekenntnis zu einem kompromisslos authentischen Produkt aus einer der besten Weinregionen der Welt.“ Ein authentischer Wein der für individuelle Menschen gemacht ist. So wie jeder Mensch einen eigenen Charakter hat, so sollen auch die Weine Charakterstärke zeigen und durch ihre Eigenschaften überzeugen. Angebaut werden überwiegend rote Rebsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Merlot, genauso wie die bekannten Weißweinrebsorten Chardonnay, Welschriesling, Pinot Blanc und Sauvignon Blanc. Seit 10 Jahren werden die Weine in drei Linien klassifiziert, angeführt an der Spitze von einer Premium-Rotweincuvee. Während in der Classic-Linie hauptsächlich reinsortig angebaute Weine angeboten werden, startet mit der Linie Estoras das Angebot an Rot- und Weißweincuvees. Der Name Estoras steht im Lateinischen für Esterházy und symbolisiert das Erbe des Familiennamen und den Traditionsreichtum des Weinguts.

"Die Weine des Weinguts Esterházy sind zu herausragenden Botschaftern der österreichischen Weinkultur avanciert." - Falstaff 2016/17

"Auch in Übersee sind Bewertungen über 90 Punkten mittlerweile Standard, man schätzt die im internationalen Vergleich hohe Qualität, Eigenständigkeit, Gebietstypizität und den erfrischend animierenden Trinkfluss der Rotweine vom Leithaberg." - Esterházy

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Esterházy!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×