Grüner Veltliner Steinfeder Hieronymus trocken 2016 von Domäne Wachau
93
3

Domäne Wachau Grüner Veltliner Steinfeder Hieronymus trocken 2016

10 90 * € 14,53/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

4.3
von 5 Herzen
(bei 7 Bewertungen)
93P
Traubenklasse 3
×

Gehobene Weinqualität, äquivalent zu Kabinettweinen, filigrane Weine mit Rebsorten- und Lagencharakter, auch für Kenner spannend (Preisspanne 7-13€)

Mehr über Traubenklassen

Expertenmeinungen

93

Punkte

(m) meint:

Die Grünen Veltliner aus der Wachau gehören zu den begehrtesten – zumal von einem Spitzenbetrieb wie der Domäne Wachau. Der hellgelbe Wein mit leicht grünlichen Reflexen offenbart in seinem feinen, floralen Duft Noten von Kernobst und Kräutern und zeigt sich am Gaumen angenehm weich mit Aromen von gelben Früchten, leicht floraler und pflanzlicher Würze, zartem Schmelz, harmonischer Säure und mineralischem Abgang. Für seine stimmige, animierende Art gebe ich dem Hieronymus 93 Punkte in der 3-Trauben-Klasse von VICAMPO. Er passt zu Salaten, Gemüsegerichten, hellem Fleisch und Fisch ebenso wie zu Pasta und Risotto und eignet sich hervorragend als stilvoller Feierabend- und Partywein.

Über Carsten Stammen — Als einer der Weinexperten von VICAMPO bin ich für die qualitative Bewertung und fachkundige Beschreibung der Weine in unserem Portfolio verantwortlich. Bevor ich Ende 2014 nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, bis ich das Verkosten und Schreiben über Wein schließlich zu meinem Hauptberuf gemacht habe.

7 Bewertungen

(w) meint am 19.10.2017:

Bestätigter Kauf
su
×
susanne (w)

super

ein typischer steinfeder aus der wachau, mit allem was diese sorte haben sollte. einach toll, immer wieder gerne, hoffentlich gibt es noch viel davon

(m) am 06.09.2017:

Bestätigter Kauf

(m) am 14.09.2017:

Bestätigter Kauf

(w) am 03.11.2017:

Bestätigter Kauf

(m) am 07.11.2017:

Bestätigter Kauf

(m) am 21.12.2017:

Bestätigter Kauf

(m) am 21.01.2018:

Bestätigter Kauf

Der Winzer: Heinz Frischengruber

Der gebürtige Wachauer mit tiefen Wurzeln in der Region absolvierte nach seiner Ausbildung in Klosterneuburg und an der FH Eisenstadt ein Weinbaustudium an der renommierten Universität in Geisenheim. Der Aufsteiger-Winzer des Jahres 2007 eignete sich zusätzlich durch diverse Auslandsaufenthalte ein fundiertes Wissen zum Thema Weinbau an und ist heute Geschäftsführer der Österreichischen Önologen und Weinforscher.

  • Das Streben nach anhaltender Qualität und den Qualitätsklassen Steinfeder, Federspiel und Smaragd stehen auf Domäne Wachau an erster Stelle.
  • Authentizität und Terroir sind auf Domäne Wachau Schlagwörter. Die Lage der Terrassen prägt die Weine von der Donau in Geruch und Geschmack.
Heinz Frischengruber

Über Grüner Veltliner Steinfeder Hieronymus trocken 2016

Der Grüne Veltliner Steinfeder Hieronymus trocken ist wunderbar terroirtypisch, was bei einer so begünstigten Lage wie der Wachau höchste Qualität bedeutet. Schon sein bloßer Anblick begeistert mit strahlendem Hellgelb mit grünlichen Reflexen. Wen bereits sein Farbenspiel verzückt, den wird das Bouquet regelrecht verzaubern: Ein verführerischer Duft nach Kernobst und Kräutern mit zart floraler Note. Vorfreude auf den ersten Schluck inklusive. Am Gaumen ein Zusammenspiel von saftigen Gelbfruchtaromen mit leicht floralen und pflanzlichen Nuancen, das von zartem Schmelz sowie harmonischer Säure begleitet und von seinem raffiniert mineralischen Abgang perfekt abgerundet wird. Der Hieronymus kann als Aushängeschild für die Wachau-Veltliner, wenn nicht sogar für die ganze Rebsorte, dienen! Sein stimmiges Profil verdankt er nicht zuletzt dem Können der Winzer der renommierten Domäne Wachau, die nach dem Kritikerfürsten Hugh Johnson “Österreichs führende Genossenschaft” ist. Mit diesem Musterveltliner können Sie sich selbst auf ganz köstliche Weise von ihrer Kunstfertigkeit überzeugen!

Steckbrief
Artikelnummer OS-18-01-03-AT
Land Österreich
Weinart Weißwein
Region Wachau
Rebsorte Grüner Veltliner
Jahrgang 2016
Geschmack trocken
Traubenklasse
Winzertyp Traditionsbetrieb
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 11.50%
Enthält Sulfite
Abfüller: Domäne Wachau, Dürnstein 107, A-3601 Dürnstein
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×